Optionen und Zubehör

Die individuelle Anpassung unserer Vakuummaschinen an Ihre Anwendung ist von zentraler Bedeutung für den Erfolg Ihrer Verpackungslösung.

Steuerung Z 2000

Die Zeitgesteuerte digitale Steuerung Z 2000 verfügt über eine: Sehr einfache Bedienung · Große Vakuumanzeige · Quick Stop zur Flüssigkeitsverpackung · Dauerlauf-Servicetaste

Steuerung Z 3000

Die Programmierbare Sensorsteuerung Z 3000 verfügt über eine: Sehr einfache Bedienung · Exakter Vakuum- und Gassensor · 99 Speicherplätze · Vakuum bis zum Verdampfungspunkt · Softbelüftung · Stufenvakuum, damit eingeschlossene Luft aus dem Produkt entweichen kann · Quick Stop · Gasspülung = mehrfaches Vakuumieren und Begasen · Dauerlauf-Servicetaste · Spritzwassergeschützt

Exportverpackung

Vakuum-Verpackungsmaschinen werden für den Export in einem stabilen Karton verpackt, der mit festen Bändern sicher auf einer Holz-Palette befestigt wird.

Verschleißteile-Satz

Der Verschleißteile-Satz enthält Teflon und Schweißdraht zur Aufrüstung der Schweißbalken sowie Deckeldichtung und Silikonprofil für den Druckbalken.

Absaugvorrichtung

Die Absaugvorrichtung für Gastro-Norm-Behälter hat folgende Vorteile: Edelstahlausführung · Schutzvorrichtung, damit kein Produkt in die
Vakuumpumpe gesaugt werden kann · Lieferbar für alle Tischmodelle

Unterwagen

Die Unterwagen sind für alle Tischmodelle lieferbar. Sie sind: Formschön · Stabil · Integriertes Beutelablagefach · Feststellrollen · Komplett aus Edelstahl

Einlegekeile

Die Einlegekeil erleichtern die Flüssigkeitsverpackung. Schräge, verstellbare Beutelauflage · Stabil · Komplett aus Edelstahl

Sichtscheibe

Eine Sichtscheibe ist für alle "Titan-Modelle" lieferbar.

Begasungseinrichtung

Jede Maschine kann auf Wunsch mit einer Begasungseinheit ausgestattet werden.

Siegelsysteme

Standard-Doppelschweißung

Dieses System wird bei 90% unserer Vakuum-Verpackungsmaschinen verwendet. Die doppelte Siegelnaht sorgt für eine sichere Verschweißung des Vakuumbeutels.

Trennschweißung

Bei diesem System wird der Beutelüberstand abgetrennt. Es entstehen beim Schweißvorgang zwei Siegelnähte – eine einfache Schweißnaht und die Trenn-Schweißnaht.

Oben- / Untenschweißung

Hier wird der Beutel von zwei Seiten zugeschweißt. Dieses System wird eingesetzt, wenn besonders dicke Vakuumbeutel oder Aluminiumbeutel verschlossen werden.

Separat regelbare Trennschweißung

Bei diesem System wird der Beutelüberstand abgetrennt. Es ist möglich, die Temperatur des Trenn- und Schweißdrahtes (A - B) separat zu regeln. Das ist z. B. bei Schrumpfbeuteln wichtig. Nur bei Maschinen mit Steuerung Z 3000 lieferbar.

Facebook Linkedin Google+